Ludwigsburg

15. Landesfamilienpass

Antragsberechtigte Familien können den Pass und die dazu­gehörige Gutscheinkarte für dieses Jahr bei ihrer jeweiligen Stadt- oder Gemeindeverwaltung beantragen.

 
Einkommensschwache Familien sollen
die vielen abwechs­lungsreichen
Kultur- und Freizeitangebote bei uns im Land nutzen können.
 

Der Landesfamilienpass bietet dafür die Möglichkeit.

 
Es gibt viele attraktive Ausflugsziele, die sie mit ihren Familienkostenlos oder mit ermäßigtem Eintritt besuchen können.
 
 
Gemeinsam verbrachte Zeit ist für
Eltern und Kinder gleichermaßen wichtig.
 
 
Freier Eintritt für die ganze Familie ins
Porsche-Museum in Stuttgart und ins
Technoseum in Mannheim.
 
 
oder zu einem deutlich reduzierten Preis in den
Europa-Park Rust, ins Ravensburger Spieleland oder den
Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn.
 
 
das sind nur einige Angebote, die Familien mit dem Landesfamilienpass im Jahr 2019 wahrnehmen können.
 

 

Wer kann einen Landesfamilienpass beantragen?

 
Einen Landesfamilienpass können Familien mit
mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern
(auch Pflege- oder Adoptiv­kinder) erhalten,
wenn diese zusammen mit ihren Eltern in einem Haushalt leben.
Alleinerziehende erhalten den Landes­familienpass schon
bei einem kindergeldberechtigenden Kind, wenn sie mit diesem
in häuslicher Gemeinschaft leben.
 
 
Ebenso erhalten Familien den Landesfamilienpass schon
ab einem Kind, wenn sie mit einem schwer behinderten Kind
zusammen leben, den Kinderzuschlag beziehen,
Hartz IV (ALG II)  oder Leistungen nach dem
Asylbewerber­leistungsgesetz (AsylbLG) erhalten.
 
 
Den Landesfamilienpass und die dazugehörige Gutscheinkarte
erhält man auf Antrag bei der zuständigen
Stadt- oder Gemeinde- verwaltung. Dort gibt es auch
weitere Auskünfte über eventuelle kommunale
Familien­pässe und -ermäßigungen.
 

Besondere Angebote 2019

 
Das Porsche-Museum in Stuttgart gewährt Passinhabern
auch 2019 wieder einen kostenfreien Eintritt.
Die entsprechende Gut­scheinkarte ist an

einem Tag im Januar und im November gültig.

 
Das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart ermöglicht
an einem frei wählbaren Tag im Januar,
Februar oder November einen kostenfreien Eintritt.
 
 
Die drei großen Freizeitparks in
Baden-Württemberg, der Europa-Park Rust,
der Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn und der
Freizeitpark Ravensburger Spieleland,
 
bieten Inhabern eines Landesfamilienpasses
an bestimmten Tagen ebenfalls einen

ermäßigten Eintritt an.

 
Das Römermuseum Güglingen
gewährt den Inhabern des Landesfamilienpass
ab diesem Jahr anstelle
der bislang geltenden 50 % Ermäßigung nun
vollständig kostenlosen Eintritt,

mit kostenloser Teilnahme an den Führungen.

Mit der Gutscheinkarte 2019 können kostenfrei besucht werden:

das Schloss Heidelberg,

das Technoseum in Mannheim,

das Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe,

das Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim,

die staatlichen Museen,

Kunsthalle Baden-Baden,

Badisches Landesmuseum Karlsruhe,

Kunsthalle Karlsruhe,

Museum für Naturkunde Karlsruhe,

Staatsgalerie Stuttgart,

Württember­gisches Landesmuseum Stuttgart,

Museum für Naturkunde Stuttgart,

Museum für Völkerkunde Stuttgart,

Archäologisches Landesmuseum Konstanz,

das Freilichtmuseum Beuren,

das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach,

die Ravensburger Kinderwelt,

Und vieles mehr!

 
Um herauszufinden ob Sie bei Ihrem
Rathaus oder Bürgerbüro den Landesfamilienpass
beantragen können, geben Sie bei
 
 
Landesfamilienpass beantragen, Ihre Postleitzahl ein.
 
 
Neben dem Landesfamilienpass werden
Gutscheinkarten, Bonuscards, Kulturpässe,
Stadtpässe oder Familienpässe angeboten.
Auch Menschen mit finanziellen Engpässen
haben ein Recht auf Kunst und Kultur.
Mit den Bonuscards, Familien- oder Kulturpässen
soll Kunst für alle Menschen zugänglich gemacht werden.
Die Pässe ermöglichen Menschen mit geringen
Einkommen den kostenlosen oder
vergünstigten Eintritt für Kulturveranstaltungen,
Museen und andere Ausflugsziele.
 

Ludwigsburg Card

 
Die Ludwigsburg Card wird auf Antrag an den berechtigten
Personenkreis kostenlos ausgegeben.
Jedes Familienmitglied ab dem vollendeten
4. Lebensjahr erhält eine eigene, nicht übertragbare
Card und ein Gutscheinheft.
 

Stadt Ludwigsburg

Service Rente und Soziales

Obere Marktstraße 1 (Raum 114)

71634 Ludwigsburg

Tel.:              07141- 910 3040

E-Mail:         soziales@ludwigsburg.de

Homepage: www.ludwigsburg.de

Städtischer Familienpass in Bietigheim-Bissingen

 
Einen Städtischen Familienpass der Förderstufe 1 erhalten
Einzelpersonen und Familien, die ihren Hauptwohnsitz in
Bietigheim-Bissingen haben und deren Familieneinkommen unter

die jeweilige gültige Einkommensgrenze des Wohn­geldgesetzes fällt.

 
Einen Städtischen Familienpass der Förderstufe 2
erhalten Familien mit drei und mehr
kindergeld­berechtigten Kindern, die ihren Hauptwohnsitz
in Bietigheim-Bissingen haben und deren
Familieneinkommen unter die jeweils gültige Einkommensgrenze
des Wohngeldgesetzes unter Berücksichtigung eines
Zuschlags von 10 Prozent fällt.
 

Bietigheim-Bissingen

Bürgeramt Bietigheim

Löchgauer Str. 22 (Zimmer 113

74321 Bietigheim-Bissingen

Tel.:                07142 -74327

E-Mail:           buergeramt@bietigheim-bissingen.de

Homepage: www.bietigheim-bissingen.de

Familienpass der Stadt Ditzingen

 
Berechtigt sind Einwohner der Stadt Ditzingen,
die Leistungen nach dem Wohngeldgesetz (WoGG)
oder Leistungen von laufender
Hilfe zum
Lebensunterhalt bzw. Grundsicherung,
nach dem Sozialgesetzbuch
Zweites Buch (SGB II) oder dem Sozialgesetzbuch
Zwölftes Buch (SGB XII) erhalten.
 
 
Personen, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
erhalten, sind ebenfalls berechtigt,
sofern nicht wegen endgültiger Ablehnung
ihres Asylantrags und vollziehbarer Ausreisepflicht Leistungen des AsylbLG gekürzt wurden.
 
 
Ebenfalls berechtigt sind Familien mit behinderten
Kindern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr,
wenn alle Familienangehörigen Ihren
Erstwohnsitz in Ditzingen haben.
 
Asylbewerber mit behinderten Kindern sind ebenfalls berechtigt.
 

Ditzingen

Stadt Ditzingen Bürgeramt

Am Laien 1

71254 Ditzingen

Tel.:              07156 -164107

E-Mail:         stadt@ditzingen.de

Homepage: www.ditzingen.de

Familienpass Freiberg am Neckar

 
Das Freiberger Familienprogramm ist für Alleinerziehende
bzw. Familien, die mit ihrem/n Kinder/ern in
häuslicher Gemeinschaft leben, unabhängig von der Kinderzahl.
 
 
Voraussetzung  für die Aufnahme in das Familienprogramm
und den Erhalt des Familienpasses ist der Bezug von Wohngeld
oder Arbeits­losengeld II, außerdem Familien/Alleinerziehende
mit einem schwerbehinderten Kind (mind. 50% Schwerbehinderung).
 
 
Familien/Alleinerziehende mit mindestens
4 kindergeld­berechtigten Kindern erhalten den
Freiberger Familienpass ohne weitere Voraussetzungen.
 

Freiberg am Neckar

Rathaus

Marktplatz 2 (Zimmer 4)

71691 Freiberg am Neckar

Tel.:              07141-278104 oder 07141-278188

E-Mail:         rathaus@freiberg-an.de

Homepage: www.freiberg-an.de

Kultur- und Freizeitpass Marbach

 
Den Pass erhalten Familien und Alleinerziehende,
ihre in häuslicher Gemeinschaft lebenden Kinder und
Alleinstehende, wenn ihr Einkommen die jeweils

gültige Einkommensgrenze des Wohngeldes nicht übersteigt

 
Hinweis: 
In einzelnen Gemeinden können Sie die Unterlagen
auch elektronisch anfordern.
 

Landesfamilienpass in Marbach

 
Sie können den Landesfamilienpass persönlich bei der Gemeinde
Ihres Wohnorts beantragen. Mit der Ausstellung des Passes
erhalten Sie auch die Gutscheinkarte für das laufende Kalenderjahr.
 

Marbach am Neckar Stadtverwaltung Sozialamt

Marktstraße 25

71672 Marbach am Neckar

Tel.:              07144 -102258

E-Mail:         rathaus@schillerstadt-marbach.de

Homepage: www.schillerstadt-marbach.de

Landesfamilienpass in Remseck am Neckar

 
Mit dem Landesfamilienpass können Familien
Staatliche Schlösser, Gärten und Museen in
Baden-Württemberg kostenlos beziehungsweise zu einem
ermäßigten Eintrittspreis (Gutscheine) besuchen.
Sie können dieses Angebot insgesamt 20-mal im Jahr nutzen.
 
 
Familienpass Remseck am Neckar
Wohngeldberechtigte,
Kinderzuschlagsberechtigte,
Asylbewerberleistungsgesetz nach § 2 (AsylbLG),
Empfänger von Arbeitslosengeld II
(sofern kein Anspruch auf Sozial- und Jugendhilfe besteht),
Jeweils mit Kindern unter 18 Jahren
mit Hauptwohnsitz in Remseck am Neckar.
 

Remseck am Neckar Rathaus Neckarrems

Fellbacher Straße 2

71686 Remseck am Neckar

Tel.:              07146-289 0

E-Mail:         info@remseck.de

Homepage: www.stadt-remseck.de

Landesfamilienpass – Bummelpass in Vaihingen an der Enz

 
Familien, die Hartz IV - und mit mindestens einem
kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.
 
 
Familien mit mindestens 3 kindergeldberechtigten Kinder,
die mit Ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben.
 
 
Familien mit nur einem Elternteil, die mit mindestens einem
kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.
 
 
Familien mit einem kindergeldberechtigten schwerbehinderten Kind mit mindestens
50 % Schwerbehinderung.
 

Vaihingen an der Enz Bürgeramt

Marktplatz 1

71665 Vaihingen a.d. Enz

Tel.:               07042-18300

E-Mail:          info@vaihingen.de

Homepage: www.vaihingen.de



 

                         

Nach oben