Enzkreis & Pforzheim

16. Museen, Ausflugsmöglichkeiten,

Freizeit und Sport

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten! yes

 
Der Enzkreis & Pforzheim bietet mit seiner Vielfältigkeit ein großes Angebot an Museen, Ausflugszielen jeglicher Art und Freizeitspaß.
 
Natürlich können wir hier nicht alle Einrichtungen auflisten, aber wir haben aus mehreren Städten und Gemeinden eine kleine Auswahl für Sie ausgesucht.
 
Zu den öffentlichen Freizeitangeboten gibt es in einigen Gemeinden unabhängig von den Landesfamilienpässen vergünstigten Eintritt.
Fragen Sie nach vergünstigtem Eintritt !enlightened
 

Heimatmuseum Birkenfeld

75217 Birkenfeld

Hauptstraße 73

Tel.:     07231- 4886 0

 
 
 

Im Erdgeschoss des alten Rathauses ist eine kleine Sammlung geschichtlicher Zeugen aus dem Gemeindegebiet zusammengestellt.

 
Keltermuseum
 
Alte Kelter Eisingen
 
 
75239 Eisingen

Kelterstraße 13

 
Tel.:      07232-3811 0
 

Web.    eisingen-enzkreis.de

In dem baulichen Kleinod aus dem Jahr 1556 wurde noch bis 1949 gekeltert.
Zu sehen sind alte Gerätschaften von Weinbau und Küferei.

 
Waldhufen-Museum Engelsbrand
 
Altes Schul- und Rathaus
 

75331 Engelsbrand-Salmbach

Pforzheimer Straße 15

 
Tel.:       07235 8443
 

Web.      engelsbrand.de

Im Salmbacher Rathaus werden in 14 thematisch geordneten Räumen

Einblicke in das frühere dörfliche Gemeindeleben gegeben.

Back- und Waschhaus mit Obstdörren

71296 Heimsheim

Mönsheimer Straße

 
 
 

Eine reiche Sammlung von Gegenständen rund ums Backen und Waschen, zeigt wie beschwerlich früher z.B. das Waschen ohne Waschvollautomat war. Terminanfragen nach Vereinbarung, weitere Angebote siehe Webseite.

Historische Ölmühle

 
75428 Illingen
 
Mühlstraße 1
 
 
Tel.:       07042-22580
 
 
 

In der Illinger Ölmühle kann, in begrenztem Umfang,wieder

auf althergebrachte Weise Öl hergestellt werden.
 

Heimatmuseum Kämpfelbach

75236 Kämpfelbach-Ersingen

Bürgerhaus Kirchstraße 3

 
Tel.:      07231-8866-0
 
 
 

Im ehemaligen Zehntspeicher des Klosters Frauenalb von 1598/99 ist eine heimatgeschichtliche Sammlung mit Klassenzimmer, Wohnzimmer und Werkstätten eingerichtet. Der Eintritt ist frei.

Heimatmuseum Alte Kelter Ellmendingen

75210 Keltern-Ellmendingen

Winzerstraße 7

 
Tel.:        07236-6878
 
E-Mail:     info@ahk-keltern.de
 
Web.      ahk-keltern.de
 

In dem baulichen Kleinod aus dem 15. Jh. Sind viele Exponate aus der Ortsgeschichte, dem Weinbau und der Schmuck- und Uhrenindustrie zusammengetragen. Der Eintritt kosten 1 Euro für den Heimatverein.

 
Atelier Fritz Theilmann Kieselbronn
 

75249 Kieselbronn

Am Bühlwald 1

 
Tel.:       07231-561668
 
 
Web.     fritz-theilmann.de
 
 
Ausstellung der facettenreichen Künstlerpersönlichkeit des Bildhauers Fritz Theilmann.
 

Obstsortenmuseum Kieselbronn

75249 Kieselbronn

Schneitweg, Gewann Steinäcker

 
Tel.:       07231-9534-0
 
E-Mail:    info@kieselbronn.de

Web.     kieselbronn.de

Das Obstsortenmuseum ist für jedermann frei zugänglich, kann aber nicht direkt angefahren werden.

Besucher können Parkplätze in der im Neubaugebiet Hundsbaum liegenden Hans-von-Hirschhorn-Straße nutzen und dann zu Fuß zum Obstsortenmuseum laufen.
 
Ein 110 Hektar großes Freilandmuseum, das 1994 durch die Pflanzung von etwa 40 Obsthochstämmen und Aufpropfung alter, für den Enzkreis typischer Obstsorten gegründet wurde.
 
Ziel des Museums ist, diese Sorten zu erhalten und wieder bekannter zu machen. Das Obstsortenmuseum ist frei zu-gänglich.
 

Faust-Museum Knittlingen

75438 Knittlingen

Kirchplatz 2

 
Tel.:      07043-9506922
 
 
Web.    faustmuseum.de
 

Die chronologische Darstellung der Faust-Tradition reicht von Zeugnissen um die Person des historischen Faust um 1480 über Volksbücher bis hin zu den verschiedenen literarischen Interpretationen von Goethe bis Thomas Mann.

Heimatmuseum Mühlacker

75417 Mühlacker

Kelterplatz 5

 
Tel.:      07041-876325
 
 
Web.    muehlacker.de
 
 
Ein Rundgang durch fünf thematisch untergliederte Ebenen dokumentiert die Heimatgeschichte der Senderstadt
und ihrer Umgebung.
 
Der Eintritt ist frei.
 

Heimatmuseum Batsch-Brestowatz Königsbach-Stein

75203 Königsbach-Stein

 
Marktplatz 12
 
 
Tel.:      07232-5293
 
 
 

Die Erinnerung an die Donauschwaben in der Batschka, die Ende des 18. Jahrhunderts das Land zwischen Donau und Theiß besiedelten, wird lebendig gehalten.

Nach dem zweiten Weltkrieg kamen viele deutsche Familien aus Batsch-Brestowatz

(im heutigen Serbien gelegen) nach Stein.

Das Museum befindet sich im Ortsteil Stein.

Klostermuseum Maulbronn

75433 Maulbronn

Klosterhof 5

 
Tel.:       07043-926610
 
 
Web.     kloster-maulbronn.de
 

Die 1993 als UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommene Zisterzienserkloster-Anlage ist in ihrer einmaligen Unversehrtheit für sich schon ein Museum.

Im Frühmesserhaus und der ehemaligen Küferei kann sich der Besucher über die Geschichte des Klosters und über das Leben, Schaffen und Wirken der Zisterzienser informieren.

Hier gilt der Familienpass !

Nähere Informationen beim Museum erfragen.

Museum auf dem Schafhof Maulbronn

75433 Maulbronn

Schafhof 6

 
Tel:        07043-1030
 
 
Web.     ghv-maulbronn.de
 

Die Ausstellung zeigt Entwicklung des klösterlichen Schafhofs – dem ehemaligen Wirtschaftshof des Klosters Maulbronn und die Entwicklung der Stadt.

Daneben werden die Verflechtungen des Klosters mit der bäuerlichen und handwerklichen Kultur und der Ortsgemeinschaft dargestellt.

Der Eintritt ist frei !

Dorfmuseum Steinhauerstube

75433 Maulbronn-Schmie

Hauptstraße 1

 
Tel.:         07043 103-16
 
E-Mail:      ehlers@maulbronn.de
 
Web.       maulbronn.de
 

Die Geschichte der Schmieer Steinhauer ist in der Steinhauerstube mit zahlreichen Exponaten, Bildern und Texten dargestellt.

Im diesem Gebäude ist außerdem die Dorfkelter untergebracht. 

Öffnungszeiten: Von April bis Oktober jeweils

am 1. und 3. Sonntag des Monats

von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet

Führungen für Gruppen und Schulklassen sind nach Vereinbarung möglich.

Der Eintritt ist frei.

Heimatmuseum Neulingen

75245 Neulingen-Nußbaum

Bergstraße 31

 
Tel.:    07237-6034
 
 
 
 
Im ehemaligen Schaf-Farrenstall wird die einstige Lebenswelt der Dorfbewohner dargestellt.
 
Die Museumsräume wurden mit historischen Gegenständen aus der Haus-, Hof- und Landwirtschaft eingerichtet.
 
 
Kunstsammlung Jutta und Manfred Heinrich Maulbronn
 

75433 Maulbronn

Schafhof 2

 
Tel.:  07043 957910
 
 
 

Das Museum mit einer Ausstellungsfläche von ca. 800 qm fokussiert Berliner Malerei der Nachkriegszeit: genauer ab Mitte der 1960er bis hin zu den 1980er Jahren.

Kritischer Realismus, "Junge Wilde" und Neoexpressionismus sind die Schwerpunkte der Sammlung.

Das Museum Berliner Kunst thematisiert das Medium der Malerei, das geteilte Deutschland und das Spannungsverhältnis Ost - West.

 
Schlossmuseum und »Das Kalte Herz«
Neuenbürg Schloss Neuenbürg
 

75305 Neuenbürg

Hintere Schlosssteige/Schloss 1

 
Tel.:         07082 792860
 
 
Web.       schloss-neuenbuerg.de
 

Im Zweigmuseum des Badischen Landesmuseums in Karlsruhe sind inhaltliche Schwerpunkte, die sich vorwiegend auf die Region des Nördlichen Schwarzwalds beziehen, zu besichtigen.

Am Anfang der Ausstellung steht eine Erlebnisinszenierung des Märchens "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff.

In einer Art "begehbarem Film" mit Licht, Ton, mechanischem Theater und kunstvoll bearbeiteten Holzfiguren wird das Märchen auf eine Weise nacherzählt, dass der Betrachter aus dem Staunen nicht mehr herauskommt.

Mit dem Landesfamilienpass ist der Eintritt frei !

Waldensermuseum Ötisheim

75443 Ötisheim-Schönenberg

Henri-Arnaud-Str. 27

 
Tel.:      07041 7436
 
E-Mail:   info@waldenser.de
 
Web.    waldenser.org
 

Das Henri-Arnaud-Haus, erbaut 1701 als Wohnhaus von dem bekanntesten Waldenserführer Henri Arnaud, ist seit vielen Jahren ein Sammel- und Mittelpunkt für die Waldensernachkommen und ihre Freunde in Deutschland und eine Stätte der Begegnung mit Waldensern aus dem Ausland.

Die reichhaltigen Sammlungen, die das Haus in sich birgt, sowie die Bibliothek waren und sind immer ein Anziehungspunkt für alle, die an der Geschichte evangelischen Glaubenszeugentums, besonders aber an der Geschichte der Waldenser, interessiert sind.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Feuerwehrspritzenmuseum Sternenfels-Diefenbach

75447 Sternenfels

Mühlackerstraße 31

 
Tel.:     07043-7669
 
 
Web.   sternenfels.org
 

Das Feuerspritzenmuseum enthält als Prunkstücke zwei Feuerspritzen aus dem 19. Jahrhundert.

Dazu kommen weitere Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr bis ins 20. Jahrhundert.

Es dokumentiert damit nahezu lückenlos die Entwicklung einer Dorffeuerwehr von der Mitte des 16. Jahrhunderts bis heute und greift auch die dörfliche Sozialgeschichte auf.

Kirnbachmuseum Niefern-Öschelbronn

75233 Niefern-Öschelbronn

Hauptstraße 25

 
Tel.:       07233-9446827
 
 
 

Bei diesem Museum handelt es sich um ein Heimatmuseum, das aufgrund der Initiative des Kulturkreises entstand und zahlreiche Veranstaltungen im Museumskeller durchführt.

Gottlob-Frick-Gedächtnisstätte Ölbronn-Dürrn

75248 Ölbronn-Dürrn

Obere Steinbeisstraße 1

 
Tel.:     07237-4220
 
 
 

Gottlob Frick (1906-1994) geboren in Ölbronn, war ein der größten Bassisten seiner Zeit und auf den großen Opern-bühnen der Welt zu Gast.

Die Sammlung zeigt mit Original-kostümen, Plakaten sowie Tonträgern eine Retrospektive in Bild und Ton.

Der Eintritt ist frei !

Römermuseum Remchingen

75196 Remchingen-Wilferdingen

Niemandsberg 4

 
Tel.:   07232-372518
 
 
 

Das Museum beherbergt außergewöhnliche Exponate zur römischen und keltischen Geschichte in Remchingen

und weitereAusstellungsstücke zu wechselnden Sonderthemen.

Keltenmuseum Eberdingen-Hochdorf

 
71735 Eberdingen-Hochdorf

Keltenstraße 2
 
 
Tel.:        07042-78911
 
E-Mail:     keltenmuseum@t-online.de

Web.      keltenmuseum.de

Das Museum ist dem berühmten
„Keltenfürsten von Hochdorf“, seiner Kultur und seiner
Zeit vor ca. 2500 Jahren gewidmet.

Zentraler Bestandteil der Ausstellung sind sein Grab und die Erkenntnisse, die man aus dessen Ausgrabung gewann.

Kaffeemühlenmuseum Wiernsheim

75446 Wiernsheim

Marktplatz 21

 
Tel.:      07044-9156050
 

Web.    kaffeemuehlenmuseum.de

 
Das Museum beherbergt Deutschlands
größte Sammlung an Kaffeemühlen.

Die älteste Mühle wurde 1720 gefertigt und kommt aus Norddeutschland.

Außerdem verfügt das Haus über ein besonders schönes Trauzimmer.

Das Bonbon Museum

71665 Vaihingen - Kleinglattbach

Industriestraße 9-11

 
Tel.:       07042-9070
 
E-Mail:    zentrale@jung-europe.de
 
Web.     bonbon-museum.de
 
 
Zu sehen gibt es neben vielem anderen
Bonbonherstellungs-maschinen, Werbemittel und die Einrichtung eines über 100 Jahre alten Kolonialwarenladens.
 
Es geht vom vorderen Orient des 8. Jahrhunderts bis zur Fabrikproduktion des 20. Jahr-hunderts.
 
Der Eintritt ist frei !
 

Barfusspark Ötisheim

75443 Ötisheim

Maulbronner Straße 100

 
Tel.:       07041-95010
 
E-Mail:    ihkersch@gmx.de
 
Web.     barfusspark.info
 

Der 1,4 km lange Kurs mit mehr als 20 Stationen beginnt am Naturfreundehaus in Ötisheim.

Man läuft u.a. über Rindenmulch, Moos, Sand, Kieselsteine, Schlamm und bekommt so wieder ein Gefühl für die Natur.

Am Sonntagnachmittag ist das Naturfreundehaus bewirtschaftet und bietet den Gästen Kuchen und Brotzeit an.

Anfahrt: Der Pfad liegt am Ortsrand von Ötisheim direkt beim Naturfreundehaus.

(Abbiegemöglichkeit von der Landesstraße L 1132 beim Kreisverkehr Richtung Maulbronn).

Stadtmuseum Pforzheim

75172 Pforzheim

Westliche Karl-Friedrich-Str. 243

 
Tel.:       07231-392559
 
E-Mail:    kult@pforzheim.de
 
Web.     pforzheim.de
 
 
Dieses Museum umfasst eine
Dauerausstellung und Sonder-ausstellungen.
 
In der Dauerausstellung geht es um regionale Alltagsgeschichte mit eingerichteten Räumen und Filmen in einem Kino, aber auch um eine Fürstenhochzeit, die Pest, Stadtbrände und die Zerstörung der Stadt 1945.

Der Eintritt ist frei.

Technisches Museum der Stadt Pforzheim

75173 Pforzheim

Bleichstr. 81

 
Tel.:    07231 392869
 
 
 

In einer ehemaligen Schmuckfabrik wird die Geschichte der Schmuck- und Uhrenindustrie lebendig dargestellt, indem an historischen Maschinen ehemalige Mitarbeiter ihr Können als Goldschmiede zeigen.

Außerdem erfährt man wie diese Industrie als Arbeitsumfeld für den Menschen und als Entwicklungsmotor für die Stadt gewirkt hat.

Eintritt ist für Landesfamilienpassinhaber frei.

Schmuckmuseum Pforzheim im Reuchlinhaus

75173 Pforzheim

Jahnstr. 42

 
Tel.:    07231-392126
 
 
 

Das Museum ist weltweit einzigartig und befaßt sich mit der Geschichte des Schmucks.

Mit rund 2000 Exponaten wird die Schmuckkunst von über 5000 Jahren gezeigt.

DDR-Museum Pforzheim

75175 Pforzheim

Hagenschießstr. 9

 
Tel.:    07231-4243340
 
 
Web.   pforzheim.de
 

Es handelt sich um das einzige DDR-Museum in Westdeutsch-land.

Es befasst sich als einziges Museum mit dem Thema „Integration und Ankommen im Westen“ für die Flüchtlinge aus der DDR.

Der Eintritt ist frei.

Bäuerliches Museum

75181 Pforzheim-Eutingen

Julius-Heydegger-Straße 5

 
Tel.:      07231-391072
 
 
Web.    pforzheim.de
 

Auf drei Stockwerken wird mit altem bäuerlichen Gerät über-liefert und verdeutlicht, wie der Bauer gearbeitet und die bäuerliche Familie gelebt hat, ehe die Technisierung und Rationalisierung auch im ländlichen Bereich Einkehr hielt.

Es kann ein Bienenvolk hinter Glas beobachtet werden.

Der Eintritt ist frei.

Hinweis: Das Museum ist nicht barrierefrei!

Archäologischer Schauplatz Römische Ausgrabung

75175 Pforzheim

Altstädter Str. 26

 
Tel.:       07231-391308
 
 
Web.     museen.de
 

Hier kann man die Anfänge Pforzheims in der Römerzeit, deren Kultur, Architektur und Mythologie und die Arbeit der Archäologen erleben.

Für letzteres gibt es unter anderem einen archäologischen Sandkasten.

Der Eintritt ist frei !

Freibad Neuenbürg

75305 Neuenbürg

Breites Tal

 
Tel.:   07082-2550
 

Web.  schwarzwald-info-Freibad-Neuenbuerg


Inhaber des Landesfamilienpasses erhalten 10% Ermäßigung auf alle Eintrittspreise.
 

Wildpark Pforzheim

75175 Pforzheim

Tiefenbronner Str. 100

 
Tel.:       07231-393328
 
E-Mail:    wildpark@pforzheim.de
 
Web.     pforzheim.de
 

Der Wildpark beherbergt besonders viele Schalenwildarten.

Aber auch andere Tiere sind vertreten, zum Beispiel ein Klein-viehbauernhof, Eulen und Raubtiere wie der Luchs mit einer Bewegungsfutteranlage.

Es gibt viele Spielplätze für verschiedene Altersstufen.

Es muss nur ein Parkschein für das Auto gezogen werden.

Dieser beinhaltet den Eintritt bereits !

 
enlightened Bildungsgutscheine
 
Für Kinder und Jugendliche bietet das Jobcenter,
Teilhabe und Bildungsgutscheine,z. B. für den vergünstigten
 

Eintritt in einen Sportverein!

                                                                                              

Nach oben