Kapitel 1-9 für alle Sparbücher

9. Tafelkarte

Die »Tafel« ist eine soziale Einrichtung, welche Lebensmittel und andere Waren von Discountern,
Supermärkten, Drogerien, Bäckern und anderen Firmen gespendet bekommt. Die Waren werden in den Tafelläden für sehr wenig Geld an folgende genannte Leistungsbezieher verkauft. Die Einkaufsmenge ist begrenzt, und Sie benötigen eine Tafelkarte!

Wer ist berechtigt die Tafelkarte zu beantragen?

Jeder der Hartz IV (Alg II) bezieht

Jeder der Sozialhilfe oder Grundsicherung bezieht

Jeder der Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bezieht

Jeder mit Miet-/Lastenzuschuss nach dem   Wohngeldgesetz

Haushalte mit geringem Einkommen

Wo bekommt man die Tafelkarte?

In den Tafelläden  gibt es Infos, wo und wann die Ausweise angefertigt und ausgegeben werden.

Bestätigungen hierfür können auch bei der Caritas, Diakonie, dem Roten Kreuz und im Rathaus ausgestellt werden.

Bitte Nachfragen!

Zur Anfertigung der Tafelkarte unbedingt mitbringen!

Personalausweis

Bewilligungsbescheid bzw. Einkommensnachweis

Passbild

Rufen Sie doch vorher bei den zuständigen Stellen an und vereinbaren einen Termin oder fragen
nach den Öffnungszeiten, wann die Anträge gestellt oder bearbeitet werden können.

Die Tafelkarte gilt für alle Tafeln und ist bei jedem Einkauf mitzubringen!

Hier geht es für die Bewohner vom Rems-Murr-Kreis weiter.

 

Hier geht es für die Bewohner von Ludwigsburg weiter.

 

Hiergeht es für die Bewohner vom Enzkreis & Pforzheim weiter.

 

Hier der Link  zu unserm Gästebuch, wir freuen uns über jeden Ihrer Einträge.

 smiley

Gästebuch

 

 

               

Nach oben