Kapitel 1-9 für alle Sparbücher

2.  Einen Finanzplan erstellen

 
 
Mit einem geringen Einkommen ist es wichtig und auch hilfreich,
bewusste Entscheidungen zu treffen und sich dabei die persönliche finanzielle Situation klar vor Augen zu halten.
 
Sehr nützlich können dazu diese Eckpunkte sein:
 
Was sind meine festen regelmäßigen Einnahmen
Was sind meine festen regelmäßigen Ausgaben (Fixkosten)?
Wie hoch sind ungefähr meine Ausgaben für den täglichen Lebensbedarf pro Monat?
 

Eine bequeme Möglichkeit der Buchführung sind Programme mit Tabellenkalkulationen.


Natürlich können Sie über Ihre Einnahmen und Ausgaben auch ein handschriftliches Buch führen.

Eine Auflistung könnte in etwa wie folgt aussehen:


Hier finden Sie einen Finanzplan-Vordruck zum Downloaden

RMK Sparwerkstatt Downloads!

Hartz IV Hilfe und Tipps

Die Regelungen sehen ab Januar 2020 monatlich für Hartz IV Empfänger einen Eck-Regelsatz

von 432 € (vorher 424 Euro, = 8 Euro mehr)

Erwachsene, die mit einem Bedürftigen zusammenleben –

389 Euro (vorher 382 Euro, = 7 Euro mehr)

Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren – 328 Euro (vorher 322 Euro, 6 Euro mehr)

Kinder von 6 bis 13 Jahren – 308 Euro (vorher 302 Euro, 6 Euro mehr)

Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres – 250 Euro (vorher 245 Euro, 5 Euro mehr)

vor, wobei sich die Bemessung und Erhöhung des Regelsatzes

an den Verbraucherpreisen (70%) sowie am Lohnniveau (30%) orientieren soll.

Für Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft hat sich der Betrag
jeweils von 374 € auf 382 € erhöht.

Zusätzlich zu den Regelleistungen werden die angemessenen
Kosten für Unterkunft, Heizung und Nebenkosten über­nommen.

Zur Online Berechnung kann der Hartz IV Rechner auf der Homepage
www.hartziv.org/regelbedarf.html  genutzt werden.

Das Bundessozialgericht sowie das Bundesverfassungs­gericht haben sich mit den Leistungen um
Hartz IV (Alg II) beschäftigt.

Mitunter ist regelmäßig die Handhabe mit Sanktionen gegen Langzeit-
arbeitslose sowie die Bedarfs­ermittlung des Regelsatzes an sich ein Streitpunkt.

Be­trachtet man das Diagramm, stellt sich die Frage, ob Hartz IV (Alg II) zu einem menschenwürdigen Leben ausreicht.


 

                                                                                                                                                              

Nach oben